SecureGo – Kasseler Bank bietet neues TAN-Verfahren für komfortables Online-Banking an

Die derzeitigen gebräuchlichen TAN-Verfahren sind in der Praxis mit einigen Unannehmlichkeiten verbunden. Die seit Jahren verbreiteten TAN-Generatoren haben sich für viele Kunden als unhandlich erwiesen. Zudem sind sie nur bedingt "mobil" einsetzbar. Darüber hinaus lässt das mobileTAN-Verfahren Transaktionen mit nur einem Endgerät nicht zu und ist damit alles andere als "mobil" und zeitgemäß.

Mit SecureGo bietet die Kasseler Bank ab sofort ein weiteres innovatives TAN-Verfahren an, das insbesondere in puncto Komfort den bislang bekannten Verfahren – bei Einhaltung gleicher Sicherheitsstandards – überlegen ist. Es ermöglicht Online-Banking mit nur einem mobilen Endgerät und gleicht die Schwachpunkte der bisherigen Verfahren aus.

Was ist SecureGo?
SecureGo ist das aktuelle App-basierte TAN-Verfahren. Es ähnelt dem mobileTAN-Verfahren, ist jedoch besser mobil einsetzbar. Durch einen speziellen Registrierungsprozess der App auf dem Endgerät des Nutzers ist die Sicherheit des Verfahrens gewährleistet.

Gründe für die Einführung dieses TAN-Verfahrens liegen auf der Hand: Die Verbreitung und Nutzung mobiler Endgeräte nimmt stetig rasant zu.

Alltägliche Geschäfte werden immer häufiger "mobil" erledigt - so auch das Banking. Es ist daher wichtig als Bank auf Smartphones & Co. präsent zu sein. Eine Lösung für die Erledigung von Bankgeschäften ist die VR-Banking App.

In der Vergangenheit war es allerdings für Kunden schwierig, Banking mobil zu betreiben. Aus Sicherheitsgründen musste das Medium zur TAN-Erzeugung vom Banking-Medium getrennt sein. Somit war Banking via Smartphone und mobileTAN-Verfahren unzulässig - die Kombination aus Smartphone und TAN-Generator unhandlich.

Mit SecureGo ist es nunmehr bei hohem Sicherheitsstandard möglich, Online-Banking und TAN-Erzeugung auf einem Gerät durchzuführen.

Die SecureGo App läuft auf allen Tablets und Smartphones, die ein iOS (ab Version 7) oder Android Betriebssystem (ab Version 4.0) haben. Ein gültiger VR-Netkey ist ebenfalls nötig. Die App kann über die Suche im App Store von Apple und Play Store von Google heruntergeladen werden. Auf der Homepage der Kasseler Bank finden Kunden alternativ Links und QR-Codes zum Download.

Wichtig: Die App kann nur auf einem Gerät aktiv genutzt werden! Besitzt ein Kunde zum Beispiel ein Smartphone und Tablet, muss er sich für ein Gerät entscheiden, auf dem die TAN übermittelt wird. Hat er auf einem anderen Gerät bspw. den Überweisungsvorgang initiiert, kann er die TAN händisch übertragen. Ein Gerätewechsel zu einem späteren Zeitpunkt ist möglich.

Bei der Nutzung von SecureGo fallen je TAN 0,10 Euro an. Die Preise entsprechen dem bisherigen mobileTAN-Verfahren.

Weitere Informationen zum Verfahren SecureGo stehen auf der Homepage der Kasseler Bank unter der Rubrik Privatkunden\Girokonto & Karten\Infos zum Banking. Hier befindet sich auch ein Erklärfilm zur Freischaltung und Nutzung.